NeueMedien & Design, Webdesign und Hosting, Bremen, deutschlandweit
Tools
Webdesign Bremen und Umgebung home | typo3 | cmsimple | dokuwiki | kosten | referenzen | templates | tools | kontakt | impressum.

Web Tools

NeueMedien & Design beabsichtigt, auf dieser Seite Webmaster Online-Tools abzulegen, die die Firma und ihre Mitarbeiter selbst häufig benötigen, und nicht immer in den Tiefen der Computer suchen möchten.

 

Sogenannte Email Spider durchforsten das Internet und durchsuchen Websites nach Email-Adressen. Diese werden dann oft an Spam-Mailer weiterverkauft. Und schon hat ein leidgeprüfter Surfer neuen Müll im Postfach.

Die Email Spider machen sich bei ihrer Suche den Aufbau einer Email Adresse zunutze. Dabei fallen ihnen vor allem die Klammeraffen (@) auf. Mit diesem Email-Encoder Tool kann man den Klammeraffen oder die ganze Email-Adresse verschlüsseln und die ursprüngliche Adresse mit diesem ASCII-Code im HTML Programm ersetzen. Jeder Browser kann das erkennen und in die sichtbare Email-Adresse wieder umwandeln.

Nun wird es sicherlich bald auch Spider geben, oder es gibt sie sogar schon, die das, was die Browser können, genau so gut tun. Wir jedoch haben bei unseren Tests bisher noch keinen Spider gefunden, der in der Lage war, eine mit diesem Tool kodierte Adresse wieder zu dekodieren.

nach oben

Wie oben erwähnt ist der Email-Encoder nicht mehr sehr sicher. Dafür benutzen wir jetzt immer öfter den Email-Protector. Der Email-Protector benutzt zwei Primzahlen, einen öffentlichen und einen privaten Schlüssel, zur Verschlüsselung der Email-Adresse. Dieser Vorgang ist 100%ig sicher. Ein Spider trifft hier nur auf unterschiedlich verschlüsselte Zahlen, die er nicht verstehen kann. Die Verschlüsselung findet in vier Schritten statt.

1. Es werden zwei Primzahlen gewählt. Ihr Produkt muß größer als 255 sein, und die Zahlen müssen voneinander verschieden sein.

2. Es wird eine Email-Adresse eingegeben. Ein "Betreff" kann ebenfalls eingegeben werden, ist für die Verschlüsselung aber nicht notwendig.

3. Im oberen Feld erscheint nach dem Klick auf "Verschlüsseln" die verschlüsselte Adresse. Zur Überprüfung kann man noch auf "Entschlüsseln klicken.

4. Das Javascript wird erzeugt. Der gesamte Code wird jetzt an die Stelle der Webseite kopiert, an der sonst immer die verräterische "mailto:xyz@xyz.de" -Prozedur stehen würde.

Der Protector 1 unterscheidet sich vom Protector 2 ausschließlich darin, daß der 1er nur den sichtbaren Ausdruck "Email" bringt, während der 2er zusätzlich noch die Email-Adresse anzeigt, was diese Methode nicht mehr 100%ig sicher macht. Dennoch ist die 2. Methode 100%ig wichtig für ein 100%ig wasserdichtes, super-deutsches Impressum. Das Wort "Email" kann übrigens leicht durch ein Bild oder ein Icon ersetzt werden.

Ein Nachteil des Protectors ist allerdings, daß er nicht bei Besuchern einer Web Site funktioniert, die die Javascript-Funktion ihres Browsers gesperrt haben. Diese Besucher sehen gar nichts und können auch die Email-Funktion nicht aufrufen.

nach oben

Die wesentlichen Kriterien und Hinweise für ein barrierefreies und damit auch behinderten- gerechtes Webdesign werden durch die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV) geregelt, die am 24. Juli 2002 in Deutschland in Kraft trat. Bei der Einhaltung der BITV soll der Zugang zu Webseiten und anderen informationstechnischen Umgebungen durch Menschen mit Behinderungen gewährleistet werden. Zuvor war schon in den USA das Section 508 Gesetz verabschiedet worden, das ähnliche Richtlinien erstellt. Das WWW-Konsortium wiederum hat diese Richlinien mit eigenen Vorschlägen erweitert (WCAK Priotity 1, Priority 2, Priority 3).

Im hier angebotenen Online-Modul können Sie Ihre eigenen Webseiten oder die Webseiten anderer auf die Einhaltung der amerikanischen Richtlinenen und/oder der Richtlinien des W3C testen. Zu beachten ist allerdings, dass das Angebot der Online-Maschine nur einen Test pro Minute pro Host zulässt.

nach oben
Grönland

Inhalt:

 


Wir versichern hiermit ausdrücklich, dass wir die Email-Adressen, die in den Encoder oder die Protektoren eingegeben werden, weder speichern noch sonst wie weiterleiten. Sobald Sie die Fenster schließen, geht damit auch die Information über Ihre Email-Adresse verloren.